Das beste Videoschnittprogramm für YouTube! (Windows & Mac | Kostenlos & Profi)

Hier gibts von mir eine Aufstellung und Erklärungen über die gängigen Videoschnittprogramme. Ich fange mit den kostenlosen an und zum Schluß gibt es dann die Profi-Programme, mit denen wirklich auch Kinofilme geschnitten werden und die dem Industriestandard entsprechen. Die Programme wurden von mir getestet und die Vor- und Nachteile aufgelistet. Viel Spaß 🙂

KostenlosKostenpflichtig
Windows Movie MakerPower Director
iMovie von AppleMagix Video Deluxe
VideoPad Video EditorSony Vegas
ShotcutFinal Cut Pro X
LightworksAdobe Premiere Pro
DaVinci ResolveAvid Media Composer

Kostenlose Videoschnittprogramme

Windows Movie Maker

windows-movie-maker-2012-04-700x372

Der gute alte Windows Movie Maker darf natürlich in keiner Aufzählung fehlen. Das ist vermutlich eines der Videoschnittprogramme, mit dem sehr viele angefangen haben zu schneiden – ich selber eingeschlossen. Damals habe ich mit der alten Version des Windows Movie Makers auf Windows XP begonnen, die meiner Meinung nach ein viel besseres Videoschnittprogramm war als die Version, die es jetzt bei Windows gibt.

plusminus
EinfachZu simpel
KostenlosStößt schnell an seine Grenzen
Grundlegende SchnittfunktionenWird nicht mehr weiterentwickelt
Export zu YouTube

Mittlerweile ist es nicht mehr bei Windows vorinstalliert, man kann es sich aber immer noch hier herunterladen:

Windows Movie Maker herunterladen

iMovie von Apple

imovie

iMovie von Apple ist die Alternative zu Windwos Movie Maker, der eben auch nur für Windows gedacht ist. Wie bei Windows Movie Maker ist dieses Programm kostenlos und bei Apple vorinstalliert. Die Bedienung ist relativ einfach gehalten. iMovie hat einige Funktionen mehr, als der Windows Movie Maker und ist umfangreicher mit vorinstallierten Bibliotheken. Allerdings drängt iMovie einen forgeschrittenen User dazu, bestimmte Sachen abzunehmen, was für mich persönlich sehr störend ist.

plusminus
EinfachZu simpel für Fortgeschrittene
Kostenlos
Gut für Einsteiger
Vorinstallierte Bibliotheken

Die verschiedenen Versionen von iMovie kannst du von den Apple-Download-Seiten herunterladen:

iMovie von Apple herunterladen

VideoPad Video Editor

videopadvideoeditor_3

DerVideoPad Video Editor ist ebenfalls kostenlos und wirkt nicht alleine durch seine klassische Oberfläche auch wie ein klassisches Videoschnittprogramm. Es ist komplizierter als andere Videoschnittprogramme. Bei der Verwendung habe ich einen Nachteil herausgefunden und zwar nimmt es keine MP3 und MP4. Des Weiteren installiert  der Installer alles mögliche, was man gar nicht braucht. Das kostet Nerven.

plusminus
KostenlosNimmt keine MP3 und MP4
Klassisches VideoschnittprogrammInstaller installiert viel unnötigen Zusatz

Den VideoPad Editor herunterladen:

VideoPad Editor herunterladen

Shotcut

shotcut

Dieses kostenlose Open-Source-Programm läuft auf Linux, Windows und allen Plattformen und hat für ein kostenloses Programm sehr viele Funktionen. Etwas umständlich in der Handhabung, jedoch ein ordentliches Programm, mit dem gut arbeiten kann.

plusminus
Läuft auf allen PlattformenManchmal etwas umständlich zu bedienen
Kostenlos
Viele Funktionen

Auch hier gibt es den Download-Link dazu:

Shotcut herunterladen

Lightworks

lightworks

Jetzt wird es etwas komplexer. Lightworks gibt es in der kostenlosen Version, aber auch in einer bezahlten Version. Mit diesen Programm wurden sogar schon Kinofilme geschnitten und es handelt sich hierbei schon um ein sehr professionelles Programm. Die Programmoberfläche ist etwas kompliziert, jedoch wiegt der Vorteil auf, dass hier ein professionelles Programm wirklich auch kostenlos erhältlich ist.

plusminus
Professionelles VideoschnittprogrammFür Anfänger nicht geeignet
KostenlosKomplizierte Programmoberfläche

Der Link für das Herunterladen dieses Programmes:

Lightworks herunterladen

DaVinci Resolve

davinci-resolve

Dieses Videobearbeitungsprogramm ist ein Diamant, den man unter den kostenlosen Programmen findet. Im Grunde genommen ist dies ein Farbkorrekturprogramm, jedoch wurden mit der Zeit immer mehr Schnittfunktionen eingebaut. Dieses Programm ist ein absolut professionelles Tool, dass alle Funktionen, insbesondere im Colorgrading enthält. Hierbei ist ist es notwendig eine gute Videokarte zu haben, da Da Vinci Resolve diese sehr in Anspruch nimmt. Des Weiteren braucht das Programm mindestens 8GB RAM. Unter dem läuft das Programm nicht. Wer jedoch diese Voraussetzung hat, der wird vollends damit zufrieden sein.

plusminus
Professionelles VideoschnittprogrammGute Grafikkarte notwendig und 8 GB RAM
Colorgrading

Hier der Link für den Download:

Da Vinci Resolve  herunterladen

Kostenpflichtige Videoschnittprogramme

Power Director

power-director

Dieses Programm kostet, je nach Version, zwischen 100 und 400€. Es ist auch für Einsteiger geeignet und bietet schon etwas mehr, als die überwiegend kostenlosen Programme.  Viele Funktionen und natürlich kannst du hier auch mehr Datenvolumen bearbeiten. Die Features sind unterschiedlich, je nachdem welche Preisvariante man wählt. Der Datei-Import ist hier eher komplizierter, aber auch für Anfänger geeignet, die schon einen Schritt weiter gehen wollen.

plusminus
Professionelles Videoschnittprogramm auch für Anfänger geeignet.Kostenpflichtig bis zu 400€
Viele Funktionen
 Der Datei-Import ist kompliziert

Der Link zum Download:

Power Director herunterladen

Magix Video Deluxe

magix-video-deluxe

Dieses Programm kostet so zwischen 70 und 150€ und ist somit etwas günstiger. Der Editor ist auf einer ähnlichen Stufe wie der Power Director. Magix Video Deluxe ist ein Mittelding zwischen den sehr einfachen Standardprogrammen und den hochprofessionellen Videoeditoren. Für den Schnitt von YouTube Videos ist dies schon ein sehr ordentliches Programm.

plusminus
Etwas höhere Stufe wie die kostenlosen ProgrammeKostenpflichtig
Viele Funktionen

Der Link zum Download:

Magix Video Deluxe herunterladen

Vegas Pro

sony-vegas-pro

Jetzt geht es los mit den richtig professionellen und teuren Programmen. Eines davon ist Vegas Pro. Das Programm kostet um die 700€ und ist ein vollwertiges Schnittprogramm und deutlich mehr, als die Programme, die ich vorher hier vorgestellt hatte. Ich finde es persönlich etwas unübersichtlich.

plusminus
Professionelles SchnittprogrammKostenpflichtig
Viele Funktionen
 Unübersichtlich

Der Link für den Download:

Sony Vegas Pro herunterladen

Final Cut Pro X

final-cut-pro-x

Das nächste Pro-Videoschnittprogramm ist Final Cut Pro X. Dieser Editor ist nur für Apple benutzbar. Ein vollwertiges Schnittprogramm, dass in der X-Version eine etwas andere Ausrichtung hat und ist mehr für Consumer gedacht, als vorher. Die Software hat dadurch die Professionellen abwandern lassen, die vorher Final Cut 7 benutzt haben.

plusminus
Vollwertiges SchnittprogrammNur für Apple benutzbar
Für Consumer geeignet

Der Link für den Download:

Final Cut Pro X herunterladen

Adobe Premiere Pro

adobe-premiere-pro

Adobe Premiere Pro hat quasi Final Cut abgelöst. Die meisten der YouTuber scheiden über dieses Programm und ist der Industriestandard, das am weitesten verbreitet ist. Dieses Videoschnittprogramm kann auf Windows und Mac installiert werden und ist ein vollwertiges Programm. Auch benütze dieses Programm zum Schneiden. Teilweise treten Probleme mit dem Datamanagement auf. Die kleinere Variante Adobe Premiere Elements und ist das Einsteigerprodukt für Adobe Premiere Pro.

plusminus
Vollwertiges SchnittprogrammManchmal Probleme mit dem Datamanagement
Industriestandard und weit verbreitet unter YouTubern

Der Link für den Download:

Adobe Premiere Pro herunterladen

Avid Media Composer

mediacomposer

Avid Media Composer ist der Industriestandard schlechthin bei den Videoschnittprogrammen. Dieses Programm wird als professioneller Editor auch für Kinofilme, neben Adobe Premiere benutzt. Dieses Programm ist ein Klassiker und seit Anbeginn des digitalen Schnitts mit dabei. Avid Media Composer ist ein sehr robustes Programm, dass stabil läuft. Da dieses Programm sehr komplex ist, ist es für Einsteiger nicht geeignet.

plusminus
Professionelles VideoschnittprogrammFür Anfänger nicht geeignet
Robust und stabilSehr komplex

Der Link für den Download:

Avid Media Composer Mehr Tipps und Tricks gibt es auf YouTube
Bewerte den Artikel:
(Bewertungen: 89 , Durchschnitt: 3.3)

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.